Das neue EU-Energielabel – ab März 2021

Energielabel als Entscheidungshilfe beim Kauf

Ab März 2021 wird es für einige Geräte ein neues EU-Energielabel z.B. Kühl- und Gefriergeräte, Weinlagerschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen, Wäschetrockner, elektronische Displays.

Das Wichtigste in Kürze:
In den letzten Jahren gab es schnelle Effizienzverbesserungen. Die Angaben zum Stromverbrauch auf den neuen Energielabels sind nicht mit denen der alten Etiketten vergleichbar. Der Grund sind veränderte Messverfahren, die eine alltägliche Nutzung der Geräte besser berücksichtigen. In mehreren Produktgruppen befinden sich heute fast alle Geräte in den obersten Effizienzklassen. Effizienzunterschiede sind für Verbraucherinnen und Verbraucher daher kaum noch zu erkennen. In einigen Produktgruppen gibt es gar keine Produkte mehr in den niedrigen Effizienzklassen. Deshalb hat die EU beschlossen, das Energielabel zu überarbeiten und die Produkte wieder über die gesamte farbige Effizienzskala von A bis G zu verteilen.

(Foto: dpa)

Preis: ,- €

Abholpreis: ,- €

Energieeffizienzklasse
Front
Frontart
Frontmaterial
Stil
Koje
E-Geräte
Küchenmaß
Korpus